Neu Beta der Welten-Umstrukturierung im WvW: Feedback und Zukunft

Hallo Nebelkrieger,

ich bin Cecil Armstrong, der Competitive Producer für Guild Wars 2. Vor Kurzem haben wir ein Beta-Event der Welten-Umstrukturierung abgeschlossen, das vom 12. Januar bis 2. Februar stattfand, also unterhalten wir uns mal darüber!

Wir sind ziemlich glücklich mit den Ergebnissen und den Daten, die wir während dieser Beta sammeln konnten; wir sind auf einige Datenfehler während des Startvorgangs gestoßen, auf vermehrte Probleme mit der Warteschlange und einige Beta-spezifische Reset- und UI-Fehler. Zusätzlich haben wir tolles Feedback von Mitgliedern der Community bezüglich ihres Erlebnisses erhalten, und wir wissen nun, in welchen Bereichen Verbesserungen nötig sind. Wir haben uns bereits an die Arbeit gemacht, also sehen wir uns ein paar Einzelheiten an.

Der Eingang zu einem WvW-Turm

Die Probleme

Teamplatzierung (oder „Wo bin ich, und wer sind all diese Leute?“)

Wir stießen auf mehrere einzelne kleine Probleme, die einander verschlimmerten und zu inkorrekter Teamplatzierung führten. Anfangs stellten wir während des Zurücksetzens der EU-Region zu Beginn der Beta fest, dass unsere Server die neuen Teamerstellungsdaten nicht eingelesen hatten und stattdessen die letzten bekannten lesbaren Daten verwendeten, nämlich die Teams der letzten Beta. Dieses Problem konnten wir ziemlich zeitnah identifizieren, und wir starteten das Matchup mit den korrekten Daten neu. Leider erhielten einige Spieler die Möglichkeit zur Auswahl ihres Teams, während die falschen Daten aktiv waren, und durch diese Auswahl konnte das Problem für sie während des Zurücksetzens nicht behoben werden. Am Ende entwickelten unsere Ingenieure eine schlaue Lösung, mittels der wir die betroffenen Spieler finden und das Problem programmtechnisch beheben konnten. Allerdings war dies erst am frühen Abend an der Westküste der USA möglich, sodass unsere Spieler in der EU größtenteils nicht mehr eingeloggt waren.

Nachdem wir dieses Problem behoben hatten, konnten wir uns den noch unbekannten Berichten widmen. Wir stellten fest, dass viele Spieler ein Problem hatten, die ihre Gilde kurz vor dem Sperrtermin ausgewählt hatten. Wir gingen der Sache nach und stießen auf unser zweites Hauptproblem. Die Analysefunktion, die die Gildenauswahl verfolgt, wies einen Fehler auf und erstellte am Abend vor dem Sperrtermin keine Berichte mehr. So konnte effektiv schon einen Tag früher keine Gildenauswahl mehr getroffen werden. Sobald wir das Problem gefunden hatten, war es einfach zu beheben, und nun haben wir Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die das Problem identifizieren, falls es erneut auftritt.

Die restlichen Probleme dieser Kategorie traten nur sporadisch auf, und einigen gehen wir noch nach, aber wir stießen auch auf einige Fälle, bei denen das System wie erwartet funktionierte, sich aber fehlerhaft anfühlte. Zum einen ist da der Fall einer inaktiven WvW-Gilde. Unser System entfernt methodisch Gilden und Spieler aus den Teamerstellungsdaten, wenn sie über einen längeren Zeitraum nicht am WvW teilnehmen. Normalerweise betrifft euch das nicht, wenn ihr eine WvW-Gilde ausgewählt habt, da sehr wahrscheinlich jemand, der ebenfalls Teil der Gilde ist, in letzter Zeit WvW gespielt haben wird. Wenn kein einziger Spieler der ausgewählten Gilde in letzter Zeit gespielt hat, werden alle Mitglieder der Gilde als Solospieler markiert. Hierfür suchen wir nach einer Lösung.

Der andere Randfall, den wir beobachteten, betraf Spieler, die einen Welten-Transfer in eine andere Region durchgeführt hatten. Wenn ihr normalerweise in NA spielt, aber während der Sperre einen Transfer in die EU durchgeführt habt, dann seid ihr einem Team in der EU zugewiesen worden. Wenn ihr dann wieder zurück nach NA transferiert seid, war ihr nicht mehr Teil eurer WvW-Gilde.

Die Kombination dieser Probleme führten dazu, dass viele Spieler nicht wie erwartet Teil ihrer Gilde blieben, insbesondere bei der ersten Teamerstellung. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz besonders bei Rubi, Roy und den tollen Mitgliedern unseres Kundendienstes bedanken, die eine Menge Zeit darin investiert haben, Spieler manuell in die richtigen Teams zu verschieben, um die Auswirkungen dieser Probleme zu minimieren. Dies ist die erste Beta, für die wir eine wirkliche Lösung für das manuelle Wechseln von Teams hatten, und diese haben wir hiermit einem rigorosen Live-Test unterzogen.

Die Warteschlangen

Das gefürchtete „Warteschlangenproblem“, auch genannt „Karte ist voll“, schlug in dieser Beta erneut zu. Da die Spielerzahlen aufgrund der sehr beliebten Beta zu WvW-Ansturm und Welten-Umstrukturierung gestiegen waren, traten diese Probleme in rauen Mengen auf.

Obwohl uns das Problem mehr oder weniger bekannt ist und die Nachforschungen im WvW laufen, stießen wir doch auf neue Varianten dieses Problems, die sich speziell auf das System der Welten-Umstrukturierung beziehen. Das Team geht gerade dem möglichen Grund dafür nach, und wird dabei überprüfen, ob es vielleicht auch mit der größeren Nachforschung bezüglich des Warteschlangenproblems zu tun haben könnte.

UI (oder „Was man sieht, ist das, was man manchmal bekommt“)

Beim Zurücksetzen der Beta traten merkwürdige UI-Fehler auf, und obwohl wir diese größtenteils gelöst haben, gab es ein paar, die uns dieses Mal erneut heimsuchten. Erwähnenswert sind folgende Zurücksetzen-Fehler:

  • Teamnamen wurden mitunter fehlerhaft im Feld „WvW-Nebelkrieg“ angezeigt
  • Spieler konnten über UI oder Portale nicht am WvW teilnehmen

Zum Glück gibt es für diese Probleme eine einfache Übergangslösung, und Spieler müssen sich einfach nur erneut einloggen, aber dennoch waren sie für viele Spieler ärgerlich. Außerdem sind wir auf ein Problem gestoßen, bei dem Spieler, die sich in den Status „Unsichtbar“ gesetzt hatten, nicht die korrekte UI für ihre WvW-Gilde angezeigt bekamen. Dieses Problem war zwar nur optisch, und der Server erhielt nach wie vor die korrekten Daten, aber vermutlich sorgte es dafür, dass Verwirrung bei der Teamerstellung auftrat. Zum Glück haben all diese Fehler relativ ähnliche Grundursachen, für die wir Lösungen vorbereitet haben.

Ein Blick aus der Ferne auf einen Eingang zu einem WvW-Turm

Das Feedback

Trotz der Probleme war die Beta in vielerlei Hinsicht sehr erfolgreich. Wir erhielten eine Menge Daten und tolles Feedback von den Spielern. Danke dafür, dass ihr eure Erlebnisse mit uns geteilt habt, um uns beim Verbessern des Systems der Welten-Umstrukturierung zu helfen! Ich möchte kurz einige der wichtigsten Feedback-Themen ansprechen.

Einige Matchups und Zeitzonen fühlten sich unausgeglichen/unorganisiert an

Dies wurde unterschiedlich wahrgenommen. Es gab eine Menge Diskussionen über das Gleichgewicht bestimmter Matchups, die Zeitzonen-Abdeckung und die Verteilung erfahrener Kommandeure (insbesondere offene Markierungen). Ich freue mich sehr, dass wir zu diesem Bereich so viel Feedback erhalten haben; dies war schließlich auch das Hauptziel dieser Beta. Unser neuer Teamerstellungs-Algorithmus fand zum ersten Mal Verwendung, und die neuen Kriterien funktionieren, wie erwartet.

Das Ziel dieses Systems ist es, die Matches so mitreißend wie möglich zu gestalten und dafür zu sorgen, dass in allen Matchups und allen Zeitzonen ein ausgewogenes Gleichgewicht und Spieler- und Kommandeursaktivitäten besteht. Wir müssen definitiv noch daran arbeiten, wie unsere Kriterien zum Erstellen ausgeglichener Teams verwendet werden, aber die ersten Daten und Rückmeldungen zeigen uns, dass wir uns in eine gute Richtung bewegen.

Sprachbarrieren

Viele Spieler in der EU-Community taten sich schwer, mit ihren Teamkameraden zu kommunizieren, da internationale Gilden und Spieler wild gemischt wurden. Da die Kommunikation so entscheidend für ein gutes WvW-Erlebnis ist, ist dies ein Punkt, den wir unbedingt verbessern müssen. Es wird knifflig, dies zu lösen, ohne die Gleichgewicht-Aspekte des Teamerstellungs-Algorithmus zu stören. Hierfür haben wir aktuell weder eine Zeitachse noch eine Lösung, aber wir gehen Möglichkeiten nach, dieses Problem zu mindern.

Verlust an Server-Gemeinschaftsgefühl

Einige Spieler brachten zum Ausdruck, dass das Gemeinschaftsgefühl mit dem System der Welten-Umstrukturierung verloren ginge. Obwohl wir verstehen, dass diese Abkehr vom etablierten WvW-Serversystem auch negative Auswirkungen haben wird, bietet die Welten-Umstrukturierung eine regelmäßige Umverteilung von Spielern, die für die langfristige Gesundheit und die dauerhafte Ausgeglichenheit des Spielmodus entscheidend ist. Wir beabsichtigen, Werkzeuge und Optionen einzuführen, mit denen ihr robuste Communitys innerhalb der neuen Struktur erschaffen und aufrechterhalten könnt.

Warteschlangen sind schlecht

Wir sind ganz eurer Meinung! Dies war ein großes Problem für manche Teams. Während dieser ersten Woche weitete es sich aufgrund der starken Zunahme an Spielern durch das WvW-Ansturm-Event extrem aus, aber auch in späteren Wochen verzeichneten wir erhebliche Wartezeiten für gewisse Teams. Wir gehen Möglichkeiten nach, den Warteschlangendruck für Spiele zur Stoßzeit zu reduzieren und gleichzeitig die Spielbalance für Spiele zur Nebenzeit zu bewahren.

Zahlreiche Spieler wiesen uns außerdem darauf hin, dass lange Wartezeiten zu einer Zunahme an AFK-Spielern führten; ein Teufelskreis. Wir suchen nach besseren Möglichkeiten, inaktive Spieler von der Karte zu entfernen, um diesen erhöhten Druck auf Warteschlangen zu reduzieren.

Natürlich wurden beide Probleme noch verschlimmert (und deutlich frustrierender gemacht) durch die „Karte ist voll“-Fehler, die wir bereits oben erwähnt haben und deren Behebung oberste Priorität hat.

Interessante Fakten

Im Laufe der Beta der Welten-Umstrukturierung habe ich besonders auf die Kommandeure geachtet, und ich beobachtet, dass sich etliche Leute markierten!

  • Individuelle Kommandeure: 6.236
  • Kommandeure waren während der Beta durchschnittlich 4,7 Stunden markiert
  • Die durchschnittliche wöchentliche Kommandeurszeit stieg während der Beta um rund 26 %

Früher in diesem Jahr mussten wir aufgrund eines Problems das Gleiten im WvW vorübergehend deaktivieren, was zu einer Art improvisiertem Regeländerungs-Test führte. Die Auswirkungen bekamen definitiv viele unserer Spieler zu spüren, wie ihr im Folgenden sehen werdet.

  • 35.546 Spieler starben an Fallschaden, während das Gleiten deaktiviert war.
  • Dies führte zu durchschnittlich 5.359 Todesfällen durch Sturz pro Tag, was 94 % über dem gewohnten Tagesschnitt liegt.

Ein Luftschiff über einem WvW-Ort

Die Zukunft

Nachdem diese Beta Geschichte ist und noch eine Menge Arbeit vor uns liegt, möchten wir euch ein wenig unsere künftigen Pläne erläutern.

Bessere Informationen an mehr Orten

Dies ist ein System mit vielen beweglichen Teilen, Daten, Terminen und Spieler-Inputs. Damit diese Informationen besser zugänglich und offensichtlicher werden, haben wir mehrere UI- und API-Verbesserungen geplant. Hierfür haben wir noch keine definitive Zeitachse, aber wir informieren Euch, sobald es Neuigkeiten gibt.

  • UI
    • „Nächste Teamerstellung“ und „Nächster Sperre-Termin“ werden zur Gilden-/WvW-Anzeige hinzugefügt.
    • Gilden-Mitgliederlisten-Indikatoren werden für Spieler hinzugefügt, die ihre aktuell angezeigte Gilde als WvW-Gilde ausgewählt haben.
    • Das Feld „WvW-Teamauswahl“ wird sichtbar, aber inaktiv gemacht, wenn der Spieler ein zugewiesenes Team hat; so können Spieler sehen, in welchen Teams sich ihre Kontakte und Gilden befinden
  • API
    • „Nächste Teamerstellung“-Zeiten werden für jede Region hinzugefügt
    • „Nächster Sperre-Termin“ wird hinzugefügt
    • Die zugewiesenen Teams von WvW-Gilden werden hinzugefügt
    • Das nächste Team von WvW-Gilden wird hinzugefügt
      • Ähnlich wie bei unseren Weltenverbindung-Forumsposts würden Gilden so wissen, welches Team ihnen beim Zurücksetzen zugewiesen wird, sobald die Teamerstellungsdaten den Server erreichen.
    • Eine Option „API-Schlüssel“ wird zur ausgewählten WvW-Gilde des Spielers hinzugefügt.
    • Eine Option „API-Schlüssel“ wird zum zugewiesenen Team/nächsten Team des Spielers hinzugefügt.

Sechster Gildenplatz

Viele Spieler waren frustriert angesichts des Gefühls, einen Gildenplatz zugunsten der korrekten Organisation im System der Welten-Umstrukturierung zu „verlieren“. Wir möchten Spieler stets ermutigen, langlebige und bedeutende Gemeinschaften in unserem Spiel aufzubauen, und hierdurch ist das schwieriger geworden. Um das zu ändern, haben wir uns entschlossen, einen sechsten Gildenplatz hinzuzufügen, wenn die Welten-Umstrukturierung durchgehend aktiviert wird. Dieser neue Gildenplatz hat alle normalen Gildenfunktionen, und er wird allen Spielern zur Verfügung stehen, unabhängig von ihrer Teilnahme im WvW.

Regionen-Transfers

Während der Beta erhielten wir so manche Frage zur Zukunft von Welten- und Regionen-Transfers angesichts des Wegfalls von Heimatwelten. Wir wollten euch mitteilen, dass die Funktion des Regionen-Transfers weiterhin über eine aktualisierte Charakterauswahl-Oberfläche zur Verfügung stehen wird. Zusätzlich werden wir die Edelsteinkosten für den Regionen-Transfer auf den Festpreis von 500 Edelsteinen setzen, da wir keine variablen Kosten mehr benötigen, die auf den Spielerzahlen der Welt basieren.

Nächste Beta

Obwohl die Beta größtenteils ein großer Erfolg für das Team war, sind wir besorgt angesichts der neuen Version des Warteschlangenproblems, auf das wir gestoßen sind, und insbesondere auf den Hinweis darauf, dass die Welten-Umstrukturierung alles noch schlimmer macht. Da der „Karte ist voll“-Fehler ein derart negatives Spielerlebnis darstellt, fühlen wir uns unwohl dabei, das System durchgehend zu aktivieren, solange es nicht behoben ist. Diesem Problem auf den Grund zu gehen, hat oberste Priorität für das Welten-Umstrukturierung-Team, aber wir haben aktuell noch keine erwartete Zeitachse für dessen Behebung. Wir werden neue Informationen zu diesem Problem an euch weiterleiten, sobald wir können.

Sobald wir eine Lösung für dieses Warteschlangenproblem haben, wissen wir genauer, wie der nächste Schritt für die durchgehende Aktivierung der Welten-Umstrukturierung aussieht. Im Idealfall wird die nächste Aktivierung der Welten-Umstrukturierung dauerhaft sein.

Vielen Dank für die Teilnahme!

Dank eurer Teilnahme an unseren Beta-Events zur Welten-Umstrukturierung konnten wir das System testen und anpassen, damit es die Zukunft des WvW unterstützt. Wir haben eine Menge spannender Sachen geplant, und auf uns wartet noch viel Arbeit, aber ohne eure Teilnahme und eure Hilfe hätten wir es nie so weit geschafft.

Und damit möchte ich euch zum Schluss noch einen kurzen Überblick über unsere aktuellen Prioritäten bieten. Insbesondere der Abschnitt „Künftige Ziele“ bezieht sich auf Dinge, die wir gerne umsetzen würden, aber denen wir möglicherweise weniger Priorität einräumen müssen und die sich erheblich verzögern könnten, wenn es wichtigere Dinge zu tun gibt.

  • Oberste Priorität
    • Ursachenbestimmung zum neuen Fehler „Karte ist voll“ in der Welten-Umstrukturierung
    • Hinzufügen des Timers „Nächster Sperre-Termin“ zur UI im Spiel
    • Hinzufügen des sechsten Gildenplatzes
  • Künftige Ziele (keine Zeitachse)
    • API-Integration für Infos zu WvW und Welten-Umstrukturierung
    • Zusätzliche Verbesserungen für Gilden- und WvW-Interface
    • Besseres Spielerlebnis in gemischtsprachigen Teams
    • Verbesserte Erkennung inaktiver Spieler


Quelle: https://www.guildwars2.com/de/…ium=news&utm_campaign=rss